Hundeshow für Jedermann

Am 20.06.2015 findet in Ehrenfriedersdorf in der Gaststätte
"Die Burg" wieder die beliebte Hundeschau für Jedermann statt.
Alle Hunde sind willkommen, auch Hunde mit "Handycap"!
Jeder Teilnehmer erhält einen Pokal!
Nähere Infos bei Brigitte Hötzel unter 037341/2375
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pilzvergiftungen bei Hunden

In diesem Jahr gab und gibt es viele Waldpilze. Das hat wohl auch dazu geführt, dass einige Hunde den Pilzen nicht widerstehen konnten und sie "gekostet" haben. Leider sind viele Pilze giftig oder verursachen Unverträglichkeitsreaktionen. Am häufigsten treten Erbrechen und Durchfall relativ kurz nach Aufnahme der Pilze auf. Auch Apathie und Zittern/Krämpfe sind möglich. Wichtig ist es in jedem Fall, die Art des aufgenommen Pilzes herauszufinden. Hat Ihr Hund bekanntermaßen genießbare Pilze aufgenommen und es geht ihm augenscheinlich gut, kann abgewartet werden. Tritt dennoch eines der oben aufgeführten Symptome auf, sollte der Tierarzt aufgesucht werden. Ist die Pilzart unbekannt, oder handelt es sich um einen giftigen Pilz, bitte unbedingt einen Tierarzt aufsuchen, Pilzreste mit zum Tierarzt nehmen und den Hund untersuchen lassen! In manchen Fällen ist schnelles Handeln lebenswichtig!

Bei Fragen wenden Sie sich an unser Praxisteam.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Auszubildende Priscilla Markert hat am 11.06.2014 ihre Abschlussprüfung zur Tiermedizinischen Fachangestellten erfolgreich bestanden.
Wir gratulieren ihr dazu herzlich und wünschen ihr bei ihrer weiteren Tätigkeit in unserer Praxis viel Freude.

Zuerkennung der Zusatzbezeichnung "Dermatologie"Zertifikat Dermatologie

 

 

 


Frau Dr. Antje Küblböck hat am 31.01.2014 die Prüfung zur Veterinärdermatologin bestanden und darf nun ab sofort die Zusatzbezeichnung "Dermatologie" vergeben von der Sächsischen Landestierärztekammer führen.

Sie ist nun eine der wenigen Hautspezialisten für Tiere in Mitteldeutschland.

Ihr Arbeitsspektrum umfasst die Diagnostik von Haut- und Ohrenerkrankungen sowie deren Therapie. Wichtig ist hierbei besonders die langfristige Therapiebegleitung und -kontrolle als auch die enge Zusammenarbeit mit dem Haustierarzt.

Neu: digitales Röntgen

Ab sofort erstellen wir digitale Röntgenbilder. Dadurch haben wir die
Möglichkeit, qualitativ hochwertige Röntgenaufnahmen mit geringer
Strahlenbelastung anzufertigen. Hochauflösende Folien und digitale
Bildbearbeitung erleichtern die Befundung und sparen unter Umständen
zusätzliche Aufnahmen. Aufwendiges Entwickeln entfällt und spart dadurch
Zeit und schont die Umwelt, da keine Chemikalien mehr benötigt werden.
Bei Überweisungen an Tierkliniken oder Spezialpraxen können die
Aufnahmen einfach und schnell per E-Mail verschickt und von Experten
befundet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Bilder auf CD zu
brennen und diese mit zu geben.